Rosi Mittermaier Brustkrebs

Rosi Mittermaier Brustkrebs: Am 4. Januar nahm der Krebs schließlich das Leben von Rosi Mittermaier. Die zahlreichen Ehrungen, die Gold-Rosi in den vergangenen Tagen zuteil wurden, zeigen, welchen Einfluss sie auf die deutsche Sportgemeinde hatte.

Rosi Mittermaier Brustkrebs
Rosi Mittermaier Brustkrebs (image credit: germany.detailzero.com)

Unter Sportlern war sie eine der liebenswertesten Figuren überhaupt. „Gold-Rosi“ Mittermaier war nicht nur ein guter Mensch; Sie war auch ein Wunderkind im Skisport. Bei den Olympischen Winterspielen 1976 schaffte sie es ganz alleine und gewann zwei Goldmedaillen. Jetzt teilte Rosis Familie die traurige Nachricht mit, dass der Skistar im Alter von 72 Jahren verstorben ist.

Rosi Mittermaier erzählte immer wieder, wie glücklich sie sei

Rosi Mittermaier Brustkrebs: Dieser wundervolle Kerl ist verloren gegangen“, sagte der 59-Jährige gegenüber SID. „Rosis Herz war so groß wie ein Schulbus, und sie war eine verlässliche Unterstützung für alle, die sie brauchten. Ohne sie ist die Welt viel ärmer, und so jemanden findet man nicht.” Wasmeier gab der BILD-Zeitung ein Interview, in dem er offen über Mittermaiers Innenleben nach der Krebsdiagnose sprach.

Trends: Lisa Marie Benz Baracken Verstorben

Rosa war wie immer furchtlos und optimistisch. Bis zum Schluss. Als ihr klar wurde, dass es keinen Weg mehr gab, gab sie auf. Immer wieder hat sie davon geschwärmt, wie glücklich und erfreut sie ist, wasmeier aufgedeckt hat.

Ist Rosi Mittermaier an Brustkrebs gestorben?

Ob es Brustkrebs war ist unklar aber Rosi Mittermaier ist laut “Bild”-Zeitung an Krebs gestorben.

Nach Angaben von Kennern der Angelegenheit wurde der Sportikone die tragische Nachricht vor fast sechs Monaten mitgeteilt. Die genaue Art des behandelten Krebses kann noch nicht bestimmt werden. Obwohl Rosi wusste, dass es keine Chance für sie gab, versuchte sie dennoch, positiv zu bleiben.

Infolgedessen traf die 72-Jährige Berichten zufolge die spontane Entscheidung, in den Ferien nach Hause zu fahren, um Zeit mit ihrer Familie zu verbringen.

Sogar der Postbote wurde von ihm “dumm” gemacht.

1976, bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck, löste Mittermaier mit drei Medaillen – Gold in Abfahrt und Slalom sowie Silber im Riesenslalom – eine Revolution aus und löste einen der größten Jubel der deutschen Olympiageschichte aus. Alfons Hörmann, ehemaliger Präsident des DOSB, sagte, diese “einzigartig emotionalen Ereignisse” seien so frisch, als wären Rosi Mittermaier erst gestern passiert.

Der Pop-Ikonen-Status für „Gold-Rosi“ wurde im Laufe der Zeit verliehen. Anlässlich ihres 70. Geburtstags sagte sie: „Bei meinen Eltern war ein ganzes Zimmer voller Post und Pakete.“ Der Postbote sagte uns, dass in einem Monat 27.000 Briefe auf der Winklmoosalm zugestellt wurden, was ihn erschöpft zurückließ.

Trends: Dieter Hallervorden Verstorben


FAQs

Wer ist der Sohn von Rosi Mittermaier?

Bruder von Slalom- und Riesenslalom-Expertin Ameli Neureuther, Felix Neureuther ist der Sohn von Rosi Mittermaier.

Wo genau wohnen die Rosi Mittermaiers?

Rosi Mittermaier, eine Athletin aus Deutschland, die sich auf Ski Alpin spezialisiert hat, gewann 1976 bei diesem Event zwei Goldmedaillen. In Bayern, Deutschland, verbrachte sie wahrscheinlich ihre prägenden Jahre.

Wo befindet sich der Rosi-Mittermaier-Tunnel?

Einer dieser Tunnel in Bayern ist der Rosi-Mittermaier-Tunnel. In der Nähe von Berchtesgaden führt sie durch den Tunnel unter dem Jennerberg hindurch. Der Tunnel trägt den Namen der alpinen Skirennläuferin Rosi Mittermaier.

Rosi Mittermaier Brustkrebs